Historie

  • 1927

    Die Brüder Wilhelm und Emil Dillig gründen ein Bauunternehmen in Simmern, mit der Belegschaft ihres Vaters Jakob, der in Budenbach/Hunsrück als Landwirt und Maurer tätig war.

  • 1954

    Emil Dillig gründet ein Ingenieurbüro.

  • 1970

    Der Sohn - Hans-Werner Dillig - übernimmt das Ingenieurbüro.

  • 1996

    Unter der Leitung Daniel Dillig und Gudrun Dillig-Raab wird innerhalb des Ingenieurbüros die Abteilung Architektur aufgebaut.

  • 2000

    Die Abteilung Architektur gliedert sich in ein eigenständiges Unternehmen aus.

  • 2010

    Das Architekturbüro wird umgewandelt in DILLIG architekten GmbH

  • 2014

    DILLIG architekten kauft anteilig den Bahnhof Simmern, saniert diesen und zieht 2015 ein.

Philosophie und Firmenleitung

Wir halten die geltenden gesetzlichen Bestimmungen ein.
Wir gehen respektvoll und ehrlich mit unseren Kollegen und Vorgesetzten um.
Wir gehen respektvoll und ehrlich mit unseren Geschäftspartnern um.
Wir vermeiden Interessenkonflikte durch Nebentätigkeiten, Kapitalbeteiligungen oder persönliche Beziehungen.
Die Geschäftsleitung fördert die persönliche und fachliche Entwicklung aller Mitarbeiter.
Die Geschäftsleitung bekennt sich zu ihrer Vorbildfunktion.
Wir möchten in unserem Verhalten ethische und christliche Geschäftsgrundsätze einhalten.

Mit einem Team von rund 20 Kolleginnen und Kollegen leiten Daniel Dillig, Gudrun Dillig-Raab, Stefan Rieß und Heiko Wida das Architekturbüro.

 

Daniel Dillig

Architekt und Geschäftsführer

06761-964614-40

Gudrun Dillig-Raab

Architektin

06761-964614-31

Stefan Rieß

Architekt und technischer Geschäftsführer

06761-964614-13

Heiko Wida

Bauleiter

06761-964614-12